Logo DIRS21

So verkaufen Sie jetzt schon Zimmer für die Zeit nach dem Lockdown

Der neuerliche Lockdown trifft Hoteliers wieder hart. Umso wichtiger, sich rechtzeitig auf den Restart vorzubereiten. Denn Sie können schon jetzt Buchungen für die Zeit nach Corona generieren. Wir haben dazu 5 konkrete Tipps für Gastgeber zusammengetragen:

1 – Packages für einheimische Feriengäste und Kurzurlauber

 

Urlaub in Deutschland ist wieder sexy. Bereits nach dem ersten Lockdown im Sommer 2020 haben die Menschen hierzulande Ziele in ihrer näheren Umgebung zu schätzen gelernt. Kein Wunder, denn Deutschland hat sowohl kulturell als auch landschaftlich einiges zu bieten. Schnüren Sie entsprechende Packages, um Feriengäste und Kurzurlauber anzulocken. Das gilt insbesondere auch für solche Hotels, die bisher keine oder wenige Angebote und Arrangements für Leisure-Kunden hatten. Mit den Urlaubern lassen sich möglicherweise anhaltende Einbußen im Geschäftsreisebereich abfedern.

2 – Positionierung Ihres Hotels im Internet

 

Corona hat Digitalisierung und E-Commerce beflügelt. Kaum jemand wird in Zukunft ein Hotelzimmer noch analog buchen. Umso wichtiger ist es, das eigene Hotel im Netz richtig zu positionieren. Wie Sie spezielle Raten, Verfügbarkeiten und Arrangements über die eigene Webseite und die Portale ausspielen können, erfahren Sie in unseren regelmäßigen Online-Schulungen zu DIRS21 Office und DIRS21 Cockpit. Nutzen Sie jetzt die ruhige Zeit während des Lockdowns, um sich und Ihr Team fortzubilden und das Optimum aus Ihrem System herauszuholen. Die nächsten Live-Schulungstermine finden Sie hier unter diesem Link. Außerdem stellt Ihnen das DIRS21-Team auf Anfrage gern On-Demand-Schulungsvideos zu speziellen Themen wie Buchungslisten, Channelswitch zu diversen Kanälen oder belegungsabhängigen Preisen zur Verfügung.

3 – Kommunikation Ihrer Hygienemaßnahmen zur Corona-Prävention

 

Die allermeisten Hotels haben in den vergangenen Monaten strikte Hygienekonzepte eingeführt und umgesetzt. Es wird desinfiziert und geputzt, Tische stehen nun weiter auseinander, Buffets werden umorganisiert. Zudem wurden mögliche Virenüberträger wie die Speisekarte oder die Zimmermappe aus Papier digitalisiert, um Oberflächenkonzepte zu vermeiden. Aber weiß der Gast überhaupt etwas von diesen ganzen Bemühungen? Manche Verbraucher haben von den immensen Investitionen der Hotellerie in Desinfektionsmittel & Co. noch gar nichts mitbekommen. Deswegen kommunizieren Sie klar und deutlich, was Sie alles zur Corona-Prävention tun. Das Hygienekonzept sollte auch auf der Webseite und in der Buchungsstrecke hinterlegt sein.

4 – Flexible Buchungs- und Stornobedingungen

 

Die ersten Wochen und Monate nach dem Lockdown werden weiterhin von Unsicherheit geprägt sein. Das Virus wird nicht von heute auf morgen verschwinden, selbst wenn es einen Impfstoff gibt. Und es kann jederzeit passieren, dass man selbst unerwartet unter Quarantäne gestellt wird und deswegen seine geplante Reise nicht antreten kann. Deswegen werden vor allem solche Hotelangebote gebucht, die flexible Buchungs- und Stornobedingungen hinterlegt haben.

5 – Gutscheinverkauf

 

Sorgen Sie jetzt für Vorfreude für die Zeit nach Corona. Verkaufen Sie individuell gestaltete Gutscheine, indem Sie den DIRS21 Gutscheinshop in Ihre Webseite integrieren. Der Gast kann dort ganz einfach das entsprechende Angebot auswählen und den Voucher selbst ausdrucken. Hotel- und Erlebnisgutscheine eignen sich nicht nur an Weihnachten als Geschenk, sondern auch danach, zu Geburtstagen, Jubiläen, Hochzeiten und vielen anderen Anlässen. Promoten Sie Ihre Gutscheinangebote auf der hoteleigenen Webseite und in den sozialen Medien. Und Sie wissen ja: Ein gewisser Anteil der verkauften Gutscheine wird nie eingelöst. Sie können damit also in jedem Fall liquide Mittel in Ihre Kasse spülen.

 


 



Über die Autorin

Raphaela Kwidzinski DIRS21

Assistant Head of Customer Success

Raphaela Kwidzinski

eMail: raphaela.kwidzinski@dirs21.de

Telefon: +49 7153 9250 00

Wissenshunger?

Jetzt zur Präsentation anmelden - via Messetermin oder online!